Traunstein bewirbt sich um StadtLesen 2022

Bildtext einblenden
Beim StadtLesen-Festival verwandelt sich die Innenstadt in ein großes gemütliches Wohnzimmer – unter freiem Himmel! Lesefutter für jeden Geschmack, für jedes Alter gibt es in den mobilen Bücherschränken, auf kleinen Bühnen finden Lesungen statt. (© StadtLesen)

Traunstein – Die Stadt Traunstein bewirbt sich um die Ausrichtung des Festivals StadtLesen 2022.


Unter freiem Himmel, an der frischen Luft, mitten in der Stadt im Bücherschrank schmökern, gemütlich mit einem Buch in der Hand im Park oder auf dem Stadtplatz Platz nehmen und beim Lesen in eine Fantasiewelt eintauchen, einer Lesung lauschen, sich dabei ganz auf die Geschichte einlassen und alles andere für einen Moment vergessen. Das klingt verlockend? Das alles ist mit beim viertägigen StadtLesen-Festival möglich. Dann verwandelt sich die Stadt in ein großes Wohnzimmer mit gemütlichen Sitzmöglichkeiten und mobilen Bücherschränken, die mit insgesamt mehr als 3.000 Büchern aus dem aktuellen Programm verschiedenster Verlage für jeden Lesegeschmack, für Jung und Alt etwas zu bieten haben.

Anzeige

Damit das Festival tatsächlich nach Traunstein kommt, braucht es die Unterstützung der Bürger. „Das geschichtliche Flair, das Traunstein versprüht, etwa auf dem Stadtplatz oder im Salinenviertel, ist die perfekte Kulisse für das StadtLesen- Festival. Das reicht aber nicht aus: Denn damit Traunstein das Outdoor-Lese-Festival bekommt müssen möglichst viele Menschen unsere Bewerbung mit ihrer Stimme unterstützen“, so Traunsteins Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer. „Stimmen Sie für Traunstein und holen Sie mit uns gemeinsam ein ganz besonderes Event in unsere schöne Stadt, lassen Sie unser reiches kulturelles Leben mit StadtLesen noch ein bisschen reicher und vielfältiger werden.“ Die Stimmabgabe für Traunstein ist im Internet unter www.stadtlesen.com/nominierungen möglich.

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen