weather-image

Streit "aus Spaß" eskaliert: Mann schlägt Traunsteiner (17) Flasche auf den Kopf

2.0
2.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Julian Stratenschulte

Traunstein – Weil ein Streit aus reinem "Spaß" unter Jugendlichen am Güterbahnhof in Traunstein offensichtlich alles andere als harmlos wirkte, eskalierte die Situation am Montagabend schließlich: Ein junger Mann fasste das Spiel falsch auf und schlug mit einer Flasche auf einen 17-Jährigen ein, der dabei am Hinterkopf verletzt wurde.


Zu einer Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und einem jungen Mann kam es am Montag gegen 20 Uhr im Umfeld des Traunsteiner Güterbahnhofs. Grund dafür war nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei wohl ein Missverständnis.

Anzeige

Ein 17-jähriger Traunsteiner hatte dort mit einer 14-jährigen Freundin herumgealbert, sie zum "Spaß" beleidigt und dabei mit einer Plastikflasche gegen eine Wand geschlagen.

Ein junger Mann, etwa 25 bis 30 Jahre alt, kam zufällig in diesem Moment vorbei und hat die Situation möglicherweise falsch verstanden. Zwischen ihm und der Gruppe Jugendlicher kam es zum Streit, in dessen Verlauf der Mann dem 17-Jährigen mit einer Flasche auf den Hinterkopf schlug. Der junge Traunsteiner wurde verletzt und konnte nach ambulanter Behandlung den Eltern übergeben werden.

Der unbekannte Täter entfernte sich anschließend in Richtung Bahnhof. Er war in Begleitung einer jungen Frau, die einen dunklen Kinderwagen dabei hatte.

Die Polizei Traunstein sucht nun nach Zeugen, die die Auseinandersetzung gesehen haben: Hinweise bitte an Telefon 0861/9873-0.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen