weather-image

Starkregen setzt Keller der Klosterkirche unter Wasser

5.0
5.0
Traunstein: Starkregen sorgt für Wasserschaden im Keller der Klosterkirche
Bildtext einblenden
Das Wasser drang während des Gewitters in die Kellerbereiche der Klosterkirchengebäude ein. Von der Oberfläche aus ist von dem Schaden nichts zu sehen. (Foto: Reiter)

Traunstein – Einen Wasserschaden hat der Starkregen während des Unwetters in der Nacht von Sonntag auf Montag (28. auf 29. Juli) im Kellergeschoss des Klosterkirchen-Ensembles angerichtet.

Anzeige

Laut Mitteilung der Stadt flutete der viele Regen die Baugrube im Innenhof. Über eine im Bau befindliche Zuluftleitung drang das Wasser schließlich in das Untergeschoss des Gebäudeensembles ein, breitete sich unter dem Estrich aus und lief zudem auch in den Aufzugschacht.

In den kommenden Wochen müssen die betroffenen Bereiche trocknen, bevor die Arbeiten im Kellergeschoss fortgesetzt werden können und somit auch der verursachte Schaden wieder repariert werden kann. Die Stadt hat den Wasserschaden bereits an die Versicherung weitergeleitet.

Die erste im Kulturforum Klosterkirche vorgesehene Veranstaltung soll trotz des Schadens planmäßig im September stattfinden. Für Mitte des Monats ist dort eine Teppichausstellung angedacht. Eine Familie aus der Region stellt die Exponate zur Verfügung. Im Oktober sollen dann die Grassauer Blechbläser ein erstes Konzert im neuen Kulturforum geben.

Lesen Sie auch:

Klosterkirche soll »multifunktionales Veranstaltungshaus« werden

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen