Spürbare Energie- und Kosteneinsparung: LED-Beleuchtung für die Rathaustiefgarage

Bildtext einblenden
Zusammen mit Betriebsleiter Hermann Mitterer (rechts) hat Elektriker Roland Flieher mit dem Austausch der Neonlampen in der Rathaustiefgarage begonnen. Beim Startschuss für die Umrüstaktion war auch Traunsteins Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer (links) dabei. (Foto: Carola Westermeier/Große Kreisstadt Traunstein)

Traunstein – Die Beleuchtung in der Rathaustiefgarage wird auf LED umgerüstet. Durch den Austausch wird eine deutliche Energie- und damit auch Kosteneinsparung möglich. Bisher wurde die Tiefgarage im Rathaus 24 Stunden am Tag mit herkömmlichen Neonlampen beleuchtet. Bis zu den Osterfeiertagen tauschen nun die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs die fast 130 Leuchten aus.


Durch die Umrüstung können künftig pro Jahr über 27.000 Kilogramm CO2 eingespart werden. Auch die Stromkosten sinken enorm: Die Stadt Traunstein rechnet damit, durch die Umstellung pro Jahr rund 16.000 Euro einsparen zu können. Damit werden die Investitionskosten für den Austausch von rund 10.000 Euro innerhalb von weniger als acht Monaten wieder eingebracht. Weiterer positiver Nebeneffekt der Umrüstung: Dank der LED-Beleuchtung wird es nun auch heller in der Rathaustiefgarage.

Anzeige

Auch in den Werkstätten des Städtischen Bauhofes wird dort, wo eine dauerhafte Beleuchtung notwendig ist, auf LED umgestellt. Dort werden rund 50 Leuchten getauscht.

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen