Spiegelstreifer im Begegnungsverkehr – Polizei bittet um Zeugenhinweise

Unfall Warndreieck Polizei Unfallschild Stop Verfolgungsjagd
Bildtext einblenden
Foto: Stefan Puchner/dpa-Archiv

Traunstein – Zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2095 kam es am Dienstag, 11. Januar, gegen 16.15 Uhr.


Ein 73-jähriger Bergener fuhr mit seinem Ford Transit von Erlstätt kommend auf der Staatsstraße 2095 in Richtung Traunstein. Ein 34-jähriger Ruhpoldinger fuhr zur gleichen Zeit ebenfalls mit einem Kleintransporter in die entgegengesetzte Richtung nach Erlstätt.

Im Begegnungsverkehr kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge im Bereich der jeweiligen Außenspiegel. Die Unfallursache konnte bisher noch nicht festgestellt werden.

Alle Fahrzeuginsassen blieben beim Unfall unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 4.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Traunstein unter der Telefonnummer 0861/9873-0 zu melden.

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein