weather-image

Siegsdorfer geht vor Traunsteiner Disco auf Security und Polizei los

3.0
3.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild/red

Traunstein – Nach einem Streit mit dem Sicherheitsdienst einer Traunsteiner Diskothek wurde in der Nacht auf Mittwoch ein 23-jähriger Siegsdorfer gewalttätig. Er musste die Nacht in der Arrestzelle verbringen.

Anzeige

Der junge Mann war in der Nacht auf den 1. Mai mit dem Sicherheitsdienst der Diskothek aneinander geraten. Der stark betrunkene und aggressive Siegsdorfer wurde vom Personal des Lokals verwiesen. Daraufhin griff er einen der Sicherheitsmitarbeiter an und verletzte diesen im Gesicht.

Die verständigte Polizei musste den 23-Jährigen in Gewahrsam nehmen, da er weiterhin aggressiv war. Mit Tritten versuchte er, einen der Beamten zu verletzen. Währenddessen beleidigte er die Polizisten und beschädigte außerdem den Dienstwagen. Die Beamten mussten den jungen Mann schließlich fesseln und in Gewahrsam nehmen.

Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme an. Die Untersuchung der Probe soll zeigen, ob er neben dem Alkohol auch andere berauschende Mittel zu sich genommen hat, die für die Aggressivität mit verantwortlich sein könnten.

Nach einer Nacht in der Arrestzelle der Polizei konnte der Mann den ersten Mai-Feiertag zu Hause verbringen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung, Widerstand und Sachbeschädigung. Außerdem wird die Führerscheinstelle über den Vorfall informiert.