weather-image

Senior (83) prallt frontal in Gegenverkehr – Drei Verletzte, zwei davon schwer

5.0
5.0
Traunstein: Frontal-Unfall auf B304 am Ettendorfer Tunnel fordert drei Verletzte
Bildtext einblenden
Ein schwerer Unfall passierte am Donnerstagmittag auf der St 2105 an der Kreuzung mit der B304 kurz vor dem Ettendorfer Tunnel. (Foto: FDL/Lamminger)

Traunstein – Drei zum Teil schwer verletzte Personen hat ein Frontalzusammenstoß am Donnerstagmittag auf der Staatsstraße 2105 kurz vor dem Ettendorfer Tunnel gefordert. Ein Senior war mit seinem Wagen auf die Gegenspur gekommen. Bei der Kollision wurden seine Frau und der entgegenkommende Fahrer schwer verletzt.

Anzeige

Update, 15.03 Uhr:

Gegen 12.40 Uhr fuhr ein 83-Jähriger aus Burghausen mit seiner Ehefrau von Waging kommend in Richtung Traunstein. Auf Höhe der Abzweigung zur B304 kurz vor dem Ettendorfer Tunnel geriet er mit seinem Mercedes laut Polizei aus noch unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er frontal mit dem entgegenkommenden Honda eines 54-Jährigen aus Laufen zusammen.

Der ältere Fahrer des Mercedes wurde beim Aufprall leicht verletzt. Seine Beifahrerin und der Laufener hatten weniger Glück und wurden beide schwer verletzt. Alle drei Fahrzeuginsassen kamen in das Krankenhaus Traunstein.

An beiden Autos entstand Schaden in Gesamthöhe von rund 15.000 Euro. Die Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Traunstein war mit rund einem Dutzend Kräften im Einsatz.

Update, 13.51 Uhr:

Ein etwa 80 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Altötting war gegen 12.40 Uhr zusammen mit seiner Frau in einem Mercedes auf der St 2105 von Waging in Richtung Traunstein unterwegs.

Kurz vor der Brücke über die B304 – so die Aussagen von Zeugen – wollte er wohl entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung nach links auf den Abschleifer von der B304 abbiegen und so in Richtung Ettendorfer Tunnel fahren. Als er seinen Wagen wieder zurück auf die richtige Fahrspur zog, stieß er frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Nach erster Einschätzung der Rettungskräfte wurde der Unfallverursacher leicht, seine Frau hingegen schwer verletzt. Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens erlitt mittelschwere Verletzungen. Der alarmierte Notarzt und die Einsatzkräfte des BRKs kümmerten sich um die Unfallopfer. Alle drei Personen kamen in das Krankenhaus Traunstein.

Die Freiwilligen Feuerwehren Surberg und Traunstein regelten den Verkehr und reinigten die Fahrbahn. Die St 2015 war auf der Brücke bis zur Bergung der Fahrzeuge gesperrt.

red/FDLnews

Erstmeldung, 12.35 Uhr:

Zu einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen kam es heute Nachmittag am Ettendorfer Tunnel in Traunstein. Aktuell kommt es auf der B304 zu Rückstauungen.

Am frühen Nachmittag wurden die Rettungskräfte des Roten Kreuzes, die Feuerwehr und die Polizei zu dem Verkehrsunfall auf der B304 nördlich des Ettendorfer Tunnels gerufen. Dort sollen zwei Autos miteinander kollidiert sein.

Derzeit kommt es sowohl auf der Bundesstraße als auch auf der vor dem Tunnel einmündenden Staatsstraße 2105 zu Rückstauungen infolge des Unfalls. Ob bei dem Zusammenstoß Personen verletzt wurden, ist noch nicht bekannt. Rettungskräfte von BRK, Feuerwehr und Polizei sind aktuell an der Unfallstelle im Einsatz.

Weitere Bilder und Infos folgen in Kürze.

red

Italian Trulli