weather-image
15°

Raphael Geisreiter folgt auf Johann Lohwieser

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Einen Führungswechsel gab es bei den Wirtschaftsjunioren Traunstein. Abgelöst wurde der bisherige stellvertretende Kreissprecher Ralf Raacke (links). Dieses Amt haben nun die neuen stellvertretenden Kreissprecher Andreas Mayer (ab Zweitem von links) und Bernhard Siglbauer inne. Neuer Kreissprecher ist Raphael Geisreiter, er löst den bisherigen Kreissprecher Johann Lohwieser ab. (Foto: Buthke)

Traunstein – Einen Führungswechsel ergaben die Neuwahlen bei den Wirtschaftsjunioren Traunstein im Brauereiausschank Schnitzlbaumer. Kreissprecher Johann Lohwieser und sein Stellvertreter Ralf Raacke stellten sich nicht mehr zur Wahl.


Als neuer erster Kreissprecher wurde der Unternehmer Raphael Geisreiter aus Siegsdorf gewählt. Seine Stellvertreter sind Bernhard Siglbauer aus Traunstein und Andreas Mayer aus Siegsdorf. Siglbauer hat zudem weiterhin das Amt des Schatzmeisters inne.

Anzeige

Die Wirtschaftsjunioren Traunstein waren im vergangenen Jahr wieder bei über 50 Veranstaltungen unterwegs, berichtete der bisherige erste Kreissprecher Lohwieser. Neben monatlichen Stammtischen hob er besonders die Führung auf der Baustelle Klosterkirche durch Oberbürgermeister Christian Kegel und die Besichtigung der Integrierten Leitstelle (ILS) Traunstein hervor. Die Wirtschaftsjunioren besichtigten mit dem Holzgroßhandel Scheiffele & Schmiederer in Ruhpolding sowie der Firma Aircraft Philipp in Übersee zwei regionale Firmen.

Lohwieser berichtete auch über mehrere interessante Konferenzen in Regensburg und Augsburg sowie die Europakonferenz in Riga/Lettland, an der die Traunsteiner Wirtschaftsjunioren teilnahmen. Zwei Mitglieder nahmen am Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren Bayern im Bayerischen Landtag teil und konnten einen Tag lang mit Politikern über künftige Themen und Herausforderungen in der Wirtschaft diskutieren. Schatzmeister Siglbauer präsentierte eine solide Kassenführung und einen positiven Kassenstand.

IHK-Geschäftsführer Wolfgang Jahnsen würdigte die enormen Anstrengungen des Kreisverbands in den vergangenen Jahren. Die Wirtschaftsjunioren Traunstein seien mittlerweile wieder einer der dynamischsten Kreisverbände in Oberbayern. Passend dazu wurden bei der Versammlung wieder fünf neue Mitglieder aufgenommen. Lohwieser stellte das neue Ressort »Gesundheit und Soziales« vor, das von Tobias Lugert geleitet wird. Führungskräfte und Unternehmer müssten ihre Mitarbeiter und sich selbst gesund führen. Psychische Erkrankungen seien die häufigste Ursache für Fehlzeiten von Mitarbeitern, so Lohwieser. Lugert werde mit Workshops und Kursen Präventionsmaßnahmen aufzeigen. Bjr