Radfahrer von Auto angefahren: Traunsteiner (72) hatte einen Schutzengel

Fahrradunfall Radfahrer Fahrrad Fahrradfahrer Radler Radunfall
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, dpa/Arno Burgi

Traunstein – Eine große Portion Glück hatte am Donnerstagnachmittag ein älterer Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto in Traunstein.

Der 72-jährige Traunsteiner war mit seinem E-Bike auf der Franz-Xaver-Steber-Straße talwärts in Richtung Dehner unterwegs. Dort wollte eine 42-jährige Audi-Fahrerin aus Grabenstätt soeben den Parkplatz beim Getränkecenter verlassen und übersah den Traunsteiner auf dem Radweg.

Sie stieß mit der Stoßstange gegen das Fahrrad, sodass der Radfahrer zu Sturz kam. Hier leisteten seine Schutzengel ganze Arbeit, denn er verletzte sich dabei kaum. Auch der Fahrradhelm, den er trug, war hier Gold wert und bewahrte ihn vor schwereren Verletzungen.

 

Mehr aus der Stadt Traunstein