Online-Schnupperunterricht an der Musikschule

Bildtext einblenden
Musikschulleiter Heinrich Albrecht erklärte Simon Gehmacher bei der Online-Schnupperstunde, wie man eine diatonische Harmonika spielt (Foto: Eva Schneider © Große Kreisstadt Traunstein)

Traunstein – Die Pandemie stellt auch die Musikschule der Stadt Traunstein vor Herausforderungen, die oft nur mit großer Kreativität zu meistern sind. So entstehen aber auch neue Ideen: Musikschulleiter Heinrich Albrecht hat mit einem Online-Schnupperunterricht für die zukünftigen Schüler der Musikschule eine innovative Idee in die Praxis umgesetzt.


Simon Gehmacher war der erste, der in den Genuss einer interaktiven Online-Schnupperstunde kam. Der junge Bursche konnte sich zunächst kostengünstig eine diatonische Harmonika von einem örtlichen Musikgeschäft ausleihen. Dann vereinbarte die Musikschule mit der Familie Gehmacher einen Termin und verschickte dazu einen Link für das Online-Meeting. Am besprochenem Tag zur besprochenen Stunde trafen sich Simon und sein Lehrer Heinrich Albrecht dann über eine Videoplattform.

Anzeige

Heinrich Albrecht erklärte dem Schüler zunächst das Instrument und spielte ihm etwas vor. Simon spielte die Tonfolgen nach. Zum Abschluss des halbstündigen Online-Schnupperunterrichts konnte der kleine Akkordeonist schon sein erstes kleines Musikstück spielen und war darüber sehr erfreut. Fazit: Simon wird zum neuen Schuljahr ab September ganz regulär Musikunterricht nehmen.

Der nächste Test für den interaktiven Schnupperunterricht findet am 4. Mai von 14 bis 16 Uhr mit dem Lehrer Zoran Curovic für das Fach Trompete statt. Interessenten für den nächsten Online-Schnuppertermin können sich gerne im Musikschulbüro unter Telefon 0861/164450 anmelden. Sollte sich diese Form des Schnupperunterrichts bewähren, wird das Angebot zeitnah ausgebaut.

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen