Blaulicht
Bildtext einblenden
Foto: dpa

Ohne gültiges Ticket, dafür mit Drogen und Diebesgut im Zug unterwegs

Traunstein – Ein 26-jähriger Mann war am Samstagnachmittag mit dem Zug auf dem Weg von München nach Salzburg, als er auf Höhe Traunstein durch die Schienenfahnder der Grenzpolizei Piding kontrolliert wurde. Der algerische Staatsbürger konnte hierbei weder Personaldokumente noch ein gültiges Zugticket vorweisen.

Bei der Durchsuchung der Person wurde neben mehreren Gramm Haschisch auch eine Vielzahl an Goldschmuck aufgefunden.

Der 26-Jährige wurde in der Folge vorläufig festgenommen und zur weiteren Sachbearbeitung auf die Dienststelle gebracht. Seine Identität konnte letztendlich durch Überprüfung seiner Fingerabdrücke geklärt werden – er war kein „unbeschriebenes Blatt“. Neben dem Rauschgift wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft auch der Goldschmuck sichergestellt, da der junge Mann keine plausiblen Angaben über die Herkunft der Schmuckgegenstände machen konnte.

Mit Anzeigen wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz und Hehlerei konnte der 26-Jährige seine Reise fortsetzen. Die Ermittlungen bezüglich der Herkunft des Goldschmuckes dauern an.

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein