weather-image

Ofenbrand im Waldkindergarten Traunstein

0.0
0.0
Blaulicht einer Feuerwehr
Bildtext einblenden
Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv Foto: dpa

Traunstein – Großes Glück hatten die Mädchen und Buben des Waldkindergartens Traunstein. Feuerwehr und Polizei wurden Dienstagmittag nach Sparz alarmiert.


Vermutlich aufgrund des heißen Ofenrohrs fing die Dämmung eines Bauwagens an zu glimmen. Während die Feuerwehr die Außenwand öffnete und die Glut ablöschte, wurde entschieden, das benachbarte Holzhaus vorsorglich zu räumen.

Anzeige

Die Erzieherinnen und die Polizeibeamten brachten die Kinder innerhalb kürzester Zeit in den angrenzenden Wald in Sicherheit. Die Polizeibeamten, die sonst Verbrecher fangen, hatten diesmal die Aufgabe, den kleinen Mädchen und Buben in die umfangreiche Winterkleidung zu helfen.

Zwei Erzieherinnen erlitten bei einem ersten Löschversuch Atembeschwerden und wurden vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Da die Betreuerinnen die Lage im Griff hatten und die Kinder schnell aus dem betroffenen Gebäudeteil brachten, bestand keine Gefahr.

Der entstandene Sachschaden wird auf circa 500 Euro geschätzt. Die Feuerwehr Traunstein war mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften ausgerückt.

Italian Trulli