weather-image
17°

Mit Gürtel attackiert und in den Rücken getreten: Schlägereien in Traunstein

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild (pixabay)

Traunstein – Zu zwei handfesten Auseinandersetzungen kam es am späten Samstagabend nahezu zeitgleich in Traunstein. Ein 19-Jähriger wurde auf offener Straße mit einem Gürtel geschlagen, ein anderer Passant wurde scheinbar grundlos am Hals angegriffen. Die Polizei sucht Zeugen.

Anzeige

Der 19-Jährige wurde laut Polizeiangaben gegen 23.30 Uhr im Bereich der Salinenstraße attackiert. Ein 19-jähriger Syrer schlug dem gleichaltrigen Mann mit einem Gürtel ins Gesicht. Anschließend trat der Syrer auch noch einer 17-jährigen Jugendlichen, die sich ebenfalls in der Nähe befand, in den Rücken. Beide Opfer trugen durch die Angriffe leichtere Verletzungen davon.

Die Traunsteiner Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung. Es werden weitere Zeugen der Tat gesucht. Wer etwas gesehen hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bei der Polizeiinspektion Traunstein melden.

Grundlos auf offener Straße angegriffen

Zur gleichen Zeit, ebenfalls gegen 23.30 Uhr, befand sich ein 45-jähriger Mann im Bereich der Rosenheimer Straße zu Fuß auf dem Nachhauseweg. Scheinbar grundlos wurde er auf seinem Weg plötzlich von einer ihm unbekannten Person angegangen. Der unbekannte Täter soll dem Fußgänger einen Schlag gegen den Hals versetzt haben. Daraufhin flüchtete der bis dato Unbekannte. Eine Täterbeschreibung gibt es bislang leider nicht.

Auch hier bittet die Polizei Traunstein um weitere Hinweise und Zeugenaussagen. Beobachter wenden sich unter Telefon 0861/9873-0 an die Beamten.