Bildtext einblenden
28 Kinder feierten in der Pfarrkirche St. Oswald ihre Erstkommunion mit Dekan Konrad Roider (links). Die Vorbereitung fand mit Gemeindereferent Uli Englmaier (rechts) und zwölf Tischmüttern statt. (Foto: Achim Bunz/Veronika Freudling)

Kommunion in der Stadtpfarrkirche

Traunstein – Die Stadtpfarrkirche platzte beinahe aus allen Nähten, als beim festlichen Sonntagsgottesdienst der Gemeinde St. Oswald mit Dekan Konrad Roider 15 Mädchen und 13 Buben zum ersten Mal zum Tisch des Herrn treten durften. Die Erstkommunionkinder hatten sich mit Gemeindereferent Uli Engl-maier und zwölf Tischmüttern auf diese Feier vorbereitet, unter anderem mit einer Agapefeier am Gründonnerstag, Kreuzweg am Karfreitag, Brotbacken, Kirchenführung und Kerzengestalten mit den Damen von Kolping.


Zum Motto »Gemeinsam mit Jesus in einem Boot« handelte die Lesung vom Dank für die Errettung aus höchster Seenot durch die Wundertat des Herrn. Aus dem Evangelium nach Matthäus verkündete Dekan Roider die Perikope vom Sturm auf dem See: Im Boot auf dem sturmgepeitschten See wecken die zu Tode geängstigten Jünger den schlafenden Jesus, der den Sturm beschwichtigt, bis völlige Stille eintritt. Anhand einer Bootslampe, die immer leuchtet und bei Finsternis und Sturm besonders hell zu sehen ist, machte Gemeindereferent Englmaier deutlich, dass wir darauf vertrauen können, dass Jesus mit uns geht.

Die Kinder brachten sich in die Gestaltung der Messfeier ein, unter anderem bei den Fürbitten für alle, denen das Wasser bis zum Hals steht. Von hellen Glockentönen bis zu mächtigem Brausen zog Manfred Müller die Register der neuen Klais-Orgel. Im Duett von Orgel und der von Elisabeth Wimmer gespielten Querflöte erklangen Werke von Bach und Krebs.

Am frühen Abend versammelten sich Kinder und Angehörige nochmals in der Stadtpfarrkirche, um in einer von Gemeindereferent Englmaier und dem Singkreis St. Oswald gestalteten Andacht Gott für diesen großen Tag zu danken. Tags darauf stand noch ein gemeinsamer Ausflug der Erstkommunionkinder nach Siegsdorf auf dem Programm ins Naturkundemuseum und zum Spielplatz an der Traun. Eine Kindermaiandacht am 31. Mai um 17 Uhr in Ettendorf beschließt den Reigen der Aktivitäten.

fb

Mehr aus der Stadt Traunstein