Karton mit verbotenen Messern bei der Diakonie abgegeben
Bildtext einblenden
Foto: Symbolbild, pixabay

Karton mit verbotenen Messern bei der Diakonie abgegeben

Traunstein – Ein Karton ohne Absender, dafür aber mit zum Teil verbotenen Messern, wurde im Zeitraum von Mittwoch, 12. Januar, und Mittwoch, 19. Januar, vor dem Haupteingang der Diakonie am Martin-Luther-Platz abgelegt. In dem Paket befanden sich unter anderem ein Butterflymesser, ein Fallmesser und ein sogenanntes Nunchaku, zuweilen auch als Würgeholz bezeichnet.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Besitzer oder Ableger des Kartons geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Traunstein unter Telefon 0861/9873-0 zu melden.

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein