weather-image

Jugendliche auf nächtlicher Ausfahrt am Bahnhof – ohne Versicherung

1.0
1.0
Bildtext einblenden
Foto: Jan Woitas/dpa-Archiv

Traunstein – Zwei Jugendliche, die auf einem elektrischen Krankenfahrstuhl unterwegs waren, stoppte die Polizei am Sonntagabend am Traunsteiner Bahnhof im Bereich der Bushaltestellen.

Anzeige

Die Beamten einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Traunstein staunten nicht schlecht, als sie zwei Jugendliche im Alter von 16 Jahren auf dem Krankenfahrstuhl umherfahren sahen.

Schnell wurde klar, dass die beiden 16-Jährigen auf den Krankenfahrstuhl gar nicht angewiesen waren. Da das Fahrzeug nicht über die vorgeschriebene Haftpflichtversicherung verfügte, wurde die nächtliche Ausfahrt der Jugendlichen schnell beendet. Die Fahrerin sowie ihr Vater müssen sich nun wegen eines Verstoßes nach dem Pflichtversicherungsgesetz verantworten.

 

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen