weather-image

Haarscharf Fahrverbot entkommen: Temposünder mit 143 km/h bei Traunstein geblitzt

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Marius Becker

Traunstein – Über 40 km/h schneller als erlaubt war am Montag ein Raser auf der Bundesstraße 306 zwischen Siegsdorf und Traunstein unterwegs. Ihn und zahlreiche weitere Temposünder erwartet ein Bußgeld.

Anzeige

Am Nachmittag führte die Verkehrspolizei Traunstein eine Geschwindigkeitskontrolle auf der B306 im Bereich der sogenannten Blauen-Wand-Straße durch.

Wie die Beamten mitteilen, war das Messfahrzeug zwischen 13 und 17 Uhr neben der Fahrbahn postiert. Insgesamt wurden innerhalb der vierstündigen Kontrollaktion 2491 Fahrzeuge gemessen. 30 Fahrer hatten die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern überschritten und erhalten eine Verwarnung.

24 weitere Fahrer mussten angezeigt werden, da sie mindestens 21 km/h zu schnell dran waren. Der Schnellste war am Montag mit 143 Kilometern pro Stunde unterwegs. Er muss nun mit einem Bußgeld in Höhe von 120 Euro und einem Punkt rechnen. Wäre er nur ein wenig schneller gefahren, hätte er ein Fahrverbot erhalten.

Italian Trulli