Der KulTSommer ist »ein voller Erfolg«

Bildtext einblenden
Für gute Laune auf dem Stadtplatz sorgten in diesem Sommer Musikgruppen und Bands. Auch das Trio Nautico (unser Bild) begeisterte das Publikum. (Foto: Pültz)

Traunstein – Auf großes Interesse stößt die Stadt mit ihrem »Kultsommer«: Gut besucht sind die Auftritte der Musikgruppen auf dem Stadtplatz. Viele Bürger genießen das Erlebnis, im historischen Zentrum zusammenzukommen – nach all den Wochen und Monaten, da die Corona-Pandemie so viele Einschränkungen mit sich gebracht hatte. Eine positive Zwischenbilanz zieht Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer im Gespräch mit dem Traunsteiner Tagblatt: »Der Kultsommer ist ein voller Erfolg! Ich bin stolz, dass wir als Stadtverwaltung ein tolles Programm auf die Beine gestellt haben. Das Publikum liebt die Veranstaltungen.«


Erstmals hat die Stadt in diesem Sommer eine Veranstaltungsreihe dieser Art ins Programm genommen: Jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag spielt eine Musikgruppe oder eine Band am frühen Abend auf dem Stadtplatz. Gestartet hat die Stadt das Open-Air Anfang Juni, zu Ende gehen die Auftritte Anfang September. Besonders freuen sich die Besucher, die sich nicht nur vom Sommer und der Sonne bezaubern lassen, sondern vor allem auch Kultur präsentiert bekommen, dass die Konzerte nichts kosten – der Eintritt ist frei.

Noch längst nicht sind die Töne auf dem Stadtplatz verhallt. Da sie so gut ankommen, blickt der Oberbürgermeister aber schon jetzt in die Zukunft: Weil das Publikum so begeistert sei, werde es nächstes Jahr eine Fortsetzung geben.

»Sehr erfreulich ist, dass bisher alles reibungslos geklappt hat und dass der Kultsommer vom Publikum sehr gut angenommen wird«, so Hümmer in der Zwischenbilanz. »Die Musiker selbst freuen sich, dass sie endlich wieder auftreten können.« Und auch die Gastronomie am Stadtplatz profitiere laut dem Rathauschef von den vielen »Zaungästen« während der Konzerte. Mit dem Kultsommer sei für Traunstein ein neues »Veranstaltungshighlight im Jahreslauf geschaffen«. Als einzigen Wermutstropfen betrachtet der Oberbürgermeister das Wetter: »Es mussten leider deshalb einige Veranstaltungen ausfallen.«

Die Bürger bekamen bisher 15 Veranstaltungen auf dem Stadtplatz zu hören und zu sehen. Acht mussten witterungsbedingt abgesagt werden.

Was die Zahl der Besucher betrifft, hat die Stadt keine Daten erhoben. »Wir gehen von mehreren Tausend Besuchern aus – bei allen bisherigen Veranstaltungen«, so Hümmer. Insbesondere der Tag der Ve-reine am 25. Juli sei »sehr gut besucht« gewesen.

Die Zahlen sind so, wie die Stadt sie sich gewünscht hat. Hümmer: »Wir können damit ein großes Publikum – Einheimische, Besucher aus dem Umland, Touristen – nach Traunstein locken«.

Bis Anfang September geht das Programm weiter. Und die Besucher dürfen – wie der Oberbürgermeister meint – »jede Menge weitere, gute Musik« erwarten. Bis Ende Juli laufe noch die Familien-Kultwoche mit Auftritten der Musikschule und dem Mitmachzirkus am Samstag ab 17 Uhr auf dem Stadtplatz. »Da das Pfälzer Weinfest in diesem Jahr ausfällt, werden wir auch in dieser Woche noch Konzerte auf dem Stadtplatz veranstalten.«

Der Oberbürgermeister betont: »Die Besucher erwartet noch bis 7. September ein abwechslungsreiches Open-Air-Programm in entspannter Sommeratmosphäre.«

Eine Übersicht über die Konzerte gibt die Stadt unter anderem auch im Internet. Infos stehen auf www.kultsommer-traunstein.de.

Mehr aus der Stadt Traunstein