weather-image
17°

Grabenstätter (33) kracht bei Erlstätt an Baum und stirbt

4.2
4.2
Traunstein: Tödlicher Unfall bei Erlstätt – Grabenstätter (33) kracht auf St2095 an Baum und stirbt
Bildtext einblenden
Bei einem schweren Unfall kurz vor dem Erlstätter Berg verlor am Mittwochvormittag ein 33-jähriger Einheimischer sein Leben. (Foto: FDL/Lamminger)

Traunstein/Grabenstätt – Ein tödliches Ende nahm ein schwerer Verkehrsunfall am Mittwoch kurz vor Mittag auf der Staatsstraße 2095 zwischen Traunstein und Erlstätt. Ein Autofahrer krachte an einen Baum und erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

Anzeige

Update, 16.35 Uhr:

Wie die Polizei Traunstein mitteilt, fuhr ein 33-jähriger Grabenstätter mit seinem Opel auf der St 2095 von Traunstein kommend in Richtung Grabenstätt. Kurz vor dem Erlstätter Berg kam der Fahrer mit seinem Wagen nach rechts ins Bankett ab. Dadurch geriet das Auto außer Kontrolle und schleuderte nach links, wo der Opel schließlich seitlich mit einem Baum kollidierte.

Trotz eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle. Am Auto entstand Totalschaden. Für die Unfallaufnahme wurde ein Gutachter herangezogen.

Tödlicher Unfall auf der St2105 zwischen Traunstein und Erlstätt
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Update, 14.30 Uhr:

Nach ersten Erkenntnissen war ein Opel-Fahrer gegen 11.45 Uhr von Traunstein in Richtung Erlstätt unterwegs, als er plötzlich vermutlich wegen Fahrbahnnässe ins Schleudern geriet. Der Mann prallte mit der Beifahrerseite seines Opels mit voller Wucht an einen Baum und wurde nach dem Zusammenstoß auf den Radweg neben der Staatsstraße zurückgeschleudert.

Rettungskräfte konnten den durch den Aufprall schwerst verletzten Fahrer zwar schnell aus dem Auto befreien, dennoch blieben die umgehend eingeleiteten Wiederbelebungsversuche des BRKs leider ohne Erfolg: Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter an den Unglücksort geschickt. Die Freiwillige Feuerwehr Erlstätt sperrte die Straße komplett ab und leitete den Verkehr großräumig um. Mittlerweile ist die St 2095 wieder freigegeben. Die Polizei Traunstein wird über den Unfall nachberichten.

Erstmeldung, 12.32 Uhr

Auf der Staatsstraße 2095 ist heute Mittag ein schwerer Unfall passiert. Die Strecke ist derzeit zwischen Traunstein und Erlstätt komplett gesperrt. Es wird umgeleitet.

In der Mittagszeit kam es auf der St 2095 zwischen der Abzweigung nach Wolkersdorf und der Abzweigung nach Erlstätt zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Straße ist dort aktuell in beiden Richtungen gesperrt. Die Feuerwehr leitet den Verkehr großräumig um. Die Sperre wird wohl länger dauern.

Rettungskräfte von Feuerwehr, BRK und Polizei sind an der Unfallstelle im Einsatz. Laut ersten Informationen seitens der Polizei wurde ein Gutachter hinzugezogen.

Über den Unfallhergang, die beteiligten Personen und Fahrzeuge, die Verletzten und die Dauer der Sperrung lassen sich noch keine Aussagen treffen.

Weitere Informationen und Bilder folgen.

red/FDLnews