weather-image
16°

Fünf Monate altes Baby im überhitzten Auto zurückgelassen – Passanten greifen ein

4.0
4.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Traunstein – Seinen fünf Monate alten Bub ließ ein Vater am Samstagnachmittag im Auto zurück, als er in Haslach zum Einkaufen ging. Passanten wurden auf das schreiende Baby aufmerksam und riefen die Polizei.


Die Passanten hatten das Baby bei Sonnenschein und warmen Temperaturen in einem parkenden Fahrzeug in Haslach bemerkt. Wie sich herausstellte, hatte ein Vater seinen fünf Monate alten Buben während des Einkaufes alleine im abgeschlossenen Fahrzeug zurückgelassen.

Anzeige

Da der Erziehungsberechtigte trotz Ausrufen in den nahgelegenen Einkaufsmärkten nicht ausfindig gemacht werden konnte, wählten die Zeugen den Notruf.

Unmittelbar nach dem Eintreffen von Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Traunstein schlugen Beamte die Seitenscheibe des Wagens ein und retteten das Baby aus dem überhitzten Fahrzeug. Nachdem der kleine Bub vom Rettungsdienst untersucht worden war, konnte er dem zwischenzeitlich ebenfalls eingetroffenen Vater übergeben werden.

Neben dem Schrecken und der kaputten Scheibe erwartet diesen jetzt auch noch ein Strafverfahren.

red

Mehr aus der Stadt Traunstein