Erneut Badeunfall im Schwimmbad – 4-Jähriger fast ertrunken

Bildtext einblenden
Symbolbild © Stadt Traunstein

Traunstein – Am gestrigen Donnerstagnachmittag ereignete sich erneut ein Badeunfall im Traunsteiner Freibad.

Ein 4-jähriger Junge entfernte sich in einem kurzen, unbemerkten Moment von seinen Eltern und sprang in das etwa einen Meter tiefe Nichtschwimmerbecken. Kurze Zeit später bemerkte eine 19-jährige Freibadbesucherin den Jungen treibend im Wasser.

Sofort reagierte die 19-jährige Schülerin. Sie zog den bewusstlosen 4-Jährigen gemeinsam mit dem hinzugekommenen Bademeister aus dem Becken.

Der 4-Jährige konnte von den Ersthelfern erfolgreich reanimiert und an den Rettungsdienst übergeben werden. Der Junge wurde zur weiteren Behandlung in Krankenhaus Traunstein gebracht.

Der Unfall wurde von der Polizeiinspektion Traunstein aufgenommen.

 

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein