Bildtext einblenden
Alois Vogl wechselt zum 1. Dezember von Trostberg nach Traunstein und übernimmt dann die Pfarrstelle II in der Kirchengemeinde.

Ein neuer Pfarrer für die Kirchengemeinde

Traunstein – Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Traunstein bekommt einen neuen Pfarrer. Alois Vogl wechselt zum 1. Dezember von Trostberg nach Traunstein und übernimmt dann die Pfarrstelle II in der Kirchengemeinde, die seit dem Weggang von Dr. Manuél Ceglarek unbesetzt ist. Die Pfarrstellen I und III bekleiden nach wie vor Dekan Peter Bertram und Pfarrerin Hannah von Schroeders.


Wer die Pfarrstelle II inne hat, ist Geschäftsführender Pfarrer in der Kirchengemeinde, die neben Traunstein auch Chieming und Waging umfasst. Er leitet das Pfarramt in Traunstein. Neben der Geschäftsführung hält er unter anderem auch Gottesdienste in den drei Kirchen. Diese Pfarrstelle II hatte bislang Ceglarek innegehabt. Nach seinem Weggang übernahm Dekan Bertram kommissarisch die Pfarramtsführung. Knapp zwei Jahre nach dem Weggang von Ceglarek wird die Stelle mit Alois Vogl nun neu besetzt. Dekan Bertram freut sich zusammen mit dem gesamten Team – wie er mitteilt – auf die junge Pfarrfamilie.

Ein Kennenlernen wird im Vorstellungsgottesdienst am ersten Advent, 27. November, um 10 Uhr in der Auferstehungskirche in Traunstein möglich sein. Aus diesem Anlass wird dann ein zentraler feierlicher Gottesdienst mit Dekan Bertram für die gesamte Kirchengemeinde in Traunstein stattfinden.

Alois Vogl wuchs in Landshut auf. Nach dem Zivildienst in der dortigen Christuskirche studierte er Theologie in Neuendettelsau. Nach einem Auslandssemester in Kyoto und Tokyo in Japan studierte er in Heidelberg, bevor er nach Neuendettelsau zurückkehrte. »Dort lernte ich meine jetzige Frau Laurel kennen«, berichtet er dem Traunsteiner Tagblatt. »Sie kam als internationale Austauschstudentin aus den USA, genauer vom 'Wartburg theological seminary' in Dubuque, Iowa.«

Nach seinem Examen 2015 war Alois Vogl dann als Vikar in der Gemeinde in Freising tätig. Von dort wechselten seine Frau und er in die USA. »Wir leiteten gemeinsam zwei Gemeinden in Bowdle und Hosmer in South Dakota.« Und weiter erzählt er: »Im März 2020 wurde unser erstes Kind Lukas geboren und wir begannen unsere Planungen, nach Deutschland zurückzukehren.«

Im September 2021 wurde Vogl als Pfarrer zur Anstellung in Trostberg eingesetzt. »Dort durften wir am 1. September 2022 unseren zweiten Sohn Markus in Empfang nehmen.« Und mit Blick auf seinen neue berufliche Herausforderung sagt er: »Meine Familie und ich freuen uns sehr, nach Traunstein zu kommen.«

Mehr aus der Stadt Traunstein