weather-image

Drei neue Häuser am Taubenmarkt geplant

2.8
2.8
Traunstein: Drei neue Häuser am Taubenmarkt geplant
Bildtext einblenden
Diese drei Häuser am Taubenmarkt in Traunstein sollen abgerissen und neu errichtet werden. (Foto: Reiter)

Traunstein – Der Taubenmarkt in Traunstein wird sich in den kommenden Jahren verändern. Drei alte, zum Teil leer stehende Häuser sollen abgerissen und neu gebaut werden. Im Bauausschuss ging es in der jüngsten Sitzung um das Gebäude am Taubenmarkt 4. Dort soll ein neues Haus mit drei Wohnungen entstehen. Die Abbrucharbeiten werden nach Möglichkeit so koordiniert, dass sie zusammen mit dem Abriss des Thomas-Bernhard-Hauses (wir berichteten) umgesetzt werden.


»Es wäre nicht gut, wenn einer abreißt und dann fängt der nächste an«, betont Privatinvestor Bernhard Kreil, dem das Thomas-Bernhard-Haus gehört. Ihm sind die Enge und die damit verbundenen Schwierigkeiten bei Bauprojekten am Taubenmarkt bewusst. »Wir müssen schauen, dass die Straßensperre so kurz wie möglich ist.« Bernhard Kreil ist deshalb auch in regelmäßigen Gesprächen mit der Bauantragstellerin des Gebäudes am Taubenmarkt 4. Er selbst hat kürzlich ein weiteres Haus am Taubenmarkt gekauft und will seine beiden Projekte verbinden. »Es soll zum Beispiel ein gemeinsames Treppenhaus und einen Aufzug geben«, sagt Bernhard Kreil über das Thomas-Bernhard-Haus und das direkt anschließende Nachbargebäude. Ob dieses komplett, oder nur zum Teil abgerissen wird, stehe noch nicht endgültig fest, betont der Immobilienkaufmann.

Anzeige

Bernhard Kreil geht davon aus, dass mit dem Abbruch der insgesamt drei Gebäude Anfang kommenden Jahres begonnen werden könnte. »Je nachdem, wie schnell es in der Stadt geht«, sagt der Traunsteiner, der im Thomas-Bernhard-Haus aufgewachsen ist. Insgesamt will er rund fünf Millionen Euro investieren – in einen Laden, Büros, acht Wohnungen sowie eine große Penthousewohnung mit   Dachterrasse. KR