Die Tage der alten Wasserrutsche sind gezählt

Bildtext einblenden
Traunstein

Über 30 Jahre hat sie treue Dienste geleistet, jetzt sind ihre Tage gezählt: Die Wasserrutsche, die die Stadt Traunstein 1988 in ihrem Schwimmbad in der Daxerau in Betrieb nahm, bescherte Generationen von Kindern große Freude. Mit Volldampf hinunter ins Becken: Mädchen und Buben waren stets gleichermaßen begeistert. Nach jahrzehntelangem Gebrauch nagt der Zahn der Zeit an der Rutsche.

Anzeige

Und so wechselt die Stadt nun Alt gegen Neu aus. Der Austausch erfolgt nach der laufenden Badesaison. Wenn die Stadt das Freibad zusperrt, geht sie an den Abbau der alten Rutsche. Geplant sei, wie Eva Schneider von der Stadtverwaltung gegenüber dem Traunsteiner Tagblatt ausführte, »im Verlauf des Septembers mit der Maßnahme zu beginnen«.

Und dann komme die neue Attraktion – ob der Aufbau noch in diesem Jahr oder erst im nächsten erfolgt, sei derzeit noch offen, so Eva Schneider. Übrigens: Was die Ausführung betrifft, so unterscheidet sich das Nachfolger- vom Vorgängermodell: Keine Halbschalen-, sondern stattdessen eine Breitwellenrutsche errichtet die Stadt. Über einige kleine Buckel geht's dann geradewegs hinunter ins kühle Nass. (Foto: Pültz)

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen