»DB-Eater« aus Motorrädern ausgebaut – Bikerin hatte »keine Lust« auf Verkehrskontrolle

Polizei Polizeikelle Fahndung Fahnder Schleierfahnder STOPP Halt
Bildtext einblenden
Foto: Bodo Marks/dpa-Archiv

Traunstein – Weil sie »keine Lust« auf eine Kontrolle hatte, missachtete am Dienstagabend eine Motorradfahrerin die Anhalteaufforderung der Polizei und fuhr einfach weiter. Für sie und mehrere weitere Biker hagelt es nun Anzeigen wegen diverser Verstöße.


Einer Streife des Einsatzzuges Traunstein war gegen 20.15 Uhr im Bereich der Herzog-Friedrich-Straße eine Gruppe Motorradfahrer wegen hörbar lauter Abgaseinrichtungen aufgefallen. Die Streife signalisierte den vier Motorradfahrern, dass sie anhalten sollen, was drei auch taten, während eine Motorradfahrerin weiterfuhr.

Anzeige

Im Zuge der Kontrolle stellten die Beamten bei zwei der drei anderen Motorräder fest, dass der sogenannte »DB-Eater« im Endschalldämpfer entfernt worden war, wodurch die Schall- und Abgaseinrichtung deutlich lauter als gewöhnlich ist. Die beiden Fahrzeugführer erwartet nun jeweils eine Anzeige mit einem Bußgeld im niedrigen dreistelligen Bereich.

Während der Kontrolle hatten die Jugendlichen Kontakt zu der flüchtigen Motorradfahrerin, deren Kennzeichen der Polizei bekannt ist. Die junge Frau gab den anderen Jugendlichen gegenüber an, dass sie »keine Lust« auf die Kontrolle habe. Auch sie erwartet nun eine Anzeige mit Bußgeld sowie ein Punkt im Fahreignungsregister. Außerdem wird geprüft, ob sie als geeignet zum Führen eines Kraftfahrzeuges im Straßenverkehr anzusehen ist.

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen