weather-image

CHG holt Münchner Hochschule nach Traunstein

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Oberstufenschüler des Chiemgau-Gymnasiums Traunstein bei der Online-Vorlesung der Munich-Business-School.

Traunstein – Die Oberstufenschüler der elften Jahrgangsstufe des ChiemgauGymnasiums (CHG) nahmen an einer Vorlesung der Munich-Business-School zum Thema Wissenschaftliches Arbeiten teil.


Nachdem vor drei Jahren die Elftklässler eine Präsenzveranstaltung in der Münchner Hochschule besucht hatten, war im letzten Jahr Professorin Patricia Kraft von der Munich-Business-School in den Chiemgau gereist, um in der Aula des Traunsteiner CHG den zukünftigen Abiturienten die Basics des Wissenschaftlichen Arbeitens zu vermitteln.

Anzeige

Dieses Jahr musste Corona-bedingt umgeplant werden: In elf Klassenzimmer wurde der Vortrag der Professorin übertragen. Gemeinsam mit ihren Lehrkräften verfolgten so die Schüler live die Online-Konferenz, mit Möglichkeiten zum Chat.

Schulleiter Markus Gnad eröffnete die Videokonferenz und betonte, dass die Veranstaltung sehr gewinnbringend sei: Das Gymnasium gebe nach einer erfolgreichen Oberstufe die Schüler ab und die Hochschule nehme sie auf. Deshalb sei es für die erfolgreiche Berufsund Studienorientierung von Vorteil, bereits frühzeitig Verknüpfungen herzustellen, sagte der Schulleiter.

Mit Beispielen, die auf die Oberthemen der W-Seminare abgestimmt waren, gab Professorin Patricia Kraft den Oberstufenschülern des CHG einen Einblick in die wichtigsten Eckpunkte bei der Erstellung einer wissenschaftlichen Arbeit.

Mehr aus der Stadt Traunstein