weather-image
13°

BMW-Fahrer überschlägt sich nach Ausweichmanöver im Graben – zwei Verletzte

3.0
3.0
Traunstein Unfall: Frontal-Crash auf B306 am Hochberg verhindert – im Graben überschlagen
Bildtext einblenden
Nachdem der BMW-Fahrer einem entgegenkommenden VW Polo, der auf die linke Spur geraten war, ausgewichen war, kam er von der Bundesstraße ab und überschlug sich im Graben. Der Unfall am Hochberg forderte Montag mittags zwei Verletzte. (Foto: FDL/AKI)

Traunstein – In letzter Sekunde konnte ein BMW-Fahrer am Montag noch einen Frontalzusammenstoß auf der B306 zwischen Traunstein und Siegsdorf verhindern. Dennoch überschlug er sich nach seinem Ausweichmanöver im Graben. Zwei Personen wurden verletzt.


Update, Polizeibericht:

Anzeige

Eine 83-jährige Inzellerin fuhr mit ihrem VW Polo von Traunstein kommend in Richtung Siegsdorf und kam dabei aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Ein entgegenkommender, 71-jähriger Bergener konnte trotz Ausweichmanöver einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Es kam schließlich zur Berührung zwischen den Fahrzeugen und die Unfallverursacherin geriet nach links von der Fahrbahn, wo sie kurz vor einem Baum zum Stehen kam.

Der Bergener geriet mit seinem BMW ins Schleudern und überschlug sich. Die Unfallbeteiligten konnten sich selbst aus ihren Fahrzeugen befreien und wurden leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 11.000 Euro. Zur Verkehrslenkung waren die Feuerwehren Hochberg und Haslach vor Ort.

Erstmeldung:

Gegen 12.15 Uhr war eine ältere Polo-Fahrerin auf der B306 in Richtung Siegsdorf unterwegs, als sie am Hochberg aus noch unbekannten Gründen von ihrer Fahrbahn in den Gegenverkehr geriet.

Ein entgegenkommender, älterer BMW-Fahrer konnte noch rechtzeitig reagieren und ausweichen, sodass sich die beiden Fahrzeuge nur leicht berührten. Leider kam der BMW daraufhin von der Fahrbahn ab und überschlug sich an der abfallenden Böschung neben der Straße.

Der Polo kam ebenfalls von der Fahrbahn ab und blieb kurz vor einem Baum stehen. Beide Fahrer wurden nach erster Einschätzung leicht verletzt. Die Feuerwehren Hochberg und Haslach waren mit rund 15 Mann im Einsatz, regelten den Verkehr und säuberten die Unfallstelle. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

red/ FDLnews/AKI

Mehr aus der Stadt Traunstein
Einstellungen