Bildtext einblenden
Ein Bild aus der Ausstellung »… weil du mich berührst« – Einblicke in das Leben Angehöriger von Menschen mit Demenz in der Stadtpfarrkirche St. Oswald in Traunstein. Sie läuft noch bis 24. Oktober. (Foto: Waltraud Jetz-Deser)

Ausstellung zum Thema Demenz in der Stadtpfarrkirche St. Oswald

Traunstein – »Alle fragen nach meiner demenzkranken Mutter. Niemand fragt, wie's mir eigentlich geht.« Diese Aussage bewegte die Künstlerin Karolin Bräg, gemeinsam mit der Fachstelle Seniorenpastoral der Erzdiözese München-Freising den Blick auf die manchmal »vergessene« Gruppe der Angehörigen von an Demenz Erkrankten zu lenken. Es entstand eine Stelle mit Texten, Bildern und Gedanken und die Ausstellung »… weil du mich berührst« – Einblicke in das Leben Angehöriger von Menschen mit Demenz. Die Ausstellung ist noch bis 24. Oktober in der Stadtpfarrkirche St. Oswald zu sehen.

Der Betrachter sieht von der Künstlerin gestaltete Zitate, Fotografien von Händen angehöriger und farbliche Hinterlegungen. Bräg hat mit 25 Angehörigen gesprochen und die Essenz der Gespräche in Zitate gefasst. Zudem bat sie die Menschen um eine Handhaltung, die die momentane Beziehung zu ihrem von Demenz Betroffenen ausdrückt und um die Auswahl einer Farbe, die den Angehörigen Kraft nimmt und eine, die ihnen Kraft gibt.

»Die Ausstellung soll dazu beitragen, dass pflegende Angehörige sich von den Gedanken und Bildern anrühren lassen und sich darin wiederfinden können und dadurch Zuspruch erhalten«, so die Leiterin der Stelle Seniorenpastoral im Landkreis Traunstein, Waltraud Jetz-Deser.

mmü

Mehr aus der Stadt Traunstein