Bildtext einblenden
Kathi Fleck freute sich gemeinsam mit Mama Maria über den symbolischen Scheck über 16 095 Euro, den ihr Georg Junkert, stellvertretender Vorsitzender des Stiftungsvorstands (links), und Jürgen Hubel, Vorsitzender des Stiftungsvorstands, überreichten. (Foto: Babl)

Aktion bringt stolze Spendensumme für an FSME erkrankte 15-jährige Kathi Fleck

Traunstein – Mit großer Freude nahmen Kathi Fleck und ihre Mutter Maria einen Spendenscheck in Höhe von 16.095 Euro entgegen.


Im Zuge einer Benefizveranstaltung zu Gunsten der an FSME erkrankten 15-Jährigen, organisiert von den Riverstone Linedancern aus Traunstein, war zu einer Spendenaktion über das Traunsteiner Tagblatt aufgerufen worden. Die große Bereitschaft, das Mädchen monetär zu unterstützen, zeigte sich an dem schnellen Anwachsen der Spendensumme auf dem Konto der Bürgerstiftung Traunsteiner Land. Jürgen Hubel und Georg Junkert vom Stiftungsvorstand freuten sich, nun das Geld übergeben zu können.

Maria Fleck ist es ein besonderes Anliegen, allen Spendern von Herzen »danke« zu sagen. »Diese großzügigen Spenden helfen uns ungemein, den Alltag etwas leichter zu bewältigen,« freute sie sich.

Das Husk-E-Handbike, das genau den Bedürfnissen von Kathi Fleck angepasst ist, konnten die beiden mittlerweile schon bestellen. Für den dringend notwendigen, behindertengerechten Umbau des Bads ist mit dem Rest des Spendengelds außerdem der Grundstein gelegt.

LB

Mehr aus der Stadt Traunstein