36 neue Luftreinigungsgeräte für die städtischen Schulen

Bildtext einblenden
Luftfilteranlage in der Ludwig-Thoma-Grundschule. Foto: Rosi Fagerer © Große Kreisstadt Traunstein

Traunstein – Der Ausschuss für Familie, Bildung und Soziales des Traunsteiner Stadtrats befasste sich in seiner jüngsten Sitzung mit Luftreinigungsgeräten in Schulen und Kitas. Wie die Stadt mitteilte, werden 36 weitere Luftreinigungsgeräte angeschafft.


Seit der Corona-Pandemie besteht zwischen der Stadtverwaltung und den Schulleitern der städtischen Schulen ein intensiver Austausch. Oberbürgermeister Dr. Christian Hümmer betonte, dass er alles daran setzen werde, den Schulen in dieser schwierigen Zeit zu helfen.

Die Stadtverwaltung werde deshalb für die Ludwig-Thoma-Grundschule, die Grundschule Haslach und die Franz-von-Kohlbrenner-Mittelschule weitere 36 Luftreinigungsgeräte beschaffen. Der Bedarf sei zuvor in den Schulen abgefragt worden, wie es von Seiten der Stadt hieß.

Die bayerische Regierung unterstützt die kommunalen Schulaufwandsträger – in diesem Fall die Stadtverwaltung – mit maximal 50 Prozent der Anschaffungskosten. Die drei städtischen Schulen haben bereits im Zuge der ersten beiden Fördermaßnahmen im Herbst 2020 und Frühling 2021 fünfzehn Luftreinigungsgeräte erhalten.

fb/red

Mehr aus der Stadt Traunstein