20. Traunsteiner Apfelmarkt findet im Oktober statt

20. Traunsteiner Apfelmarkt findet im Oktober statt
Bildtext einblenden
Zum 20. Mal dreht sich am Sonntag, 10. Oktober, auf dem Traunsteiner Stadtplatz alles um Streuobst-Produkte aus unserer Region. Foto: Markus Aichhorn © Große Kreisstadt Traunstein

Traunstein – Der beliebte Apfelmarkt findet am Sonnatg, 10. Oktober, in Traunstein auf dem Stadtplatz von 10 Uhr bis 16 Uhr wieder statt.


Veranstalter sind die Stadt Traunstein, der Landschaftspflegeverband Traunstein und die Kreisgruppe Traunstein des Bund Naturschutz. 

Neben Äpfeln, Birnen und Nüssen werden Apfelsaft, Most, Obstbrand, Apfelessig, Dörrobst, Honig und viele weitere Köstlichkeiten verkauft. Besonderer Wert wird daraufgelegt, dass die Produkte ausschließlich von Streuobstwiesen aus dem Chiemgau und Rupertiwinkel stammen.

Am Stand der Kreisfachberatung für Gartenbau und Landespflege kann man wieder die Obstsorte bestimmen lassen. Interessenten werden gebeten, pro Sorte drei bis vier Früchte möglichst unterschiedlicher Größe und Ausfärbung mitzubringen. Auch für Kinder ist etwas geboten: sie können an einer handbedienten Keltermaschine Äpfel zu Saft pressen.

Der Traunsteiner Apfelmarkt ist im Laufe der Jahre bereits zur Institution geworden. Bereits zum 20. Mal findet der Apfelmarkt statt und die zahlreichen Besucher nutzen gern das vielfältige Angebot. Mit dem Mark soll die Bedeutung des Streuobstanbaus, der für Biodiversität in der Kulturlandschaft sorgt, stärker ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden. Gleichzeitig wird den Besitzern von regionalen Streuobstwiesen die Möglichkeit geboten, ihre vielfältigen Produkte vor Ort zu vermarkten.

fb/red

 

Mehr aus der Stadt Traunstein