Bildtext einblenden
Weihnachtsgeschenke für 127 Kinder und Jugendliche übergaben die Schüler des Annette-Kolb-Gymnasiums.

127 Überraschungen: Schüler des AKG verteilten Geschenke

Traunstein – Die Freude über die gelungene Aktion war den Schülerinnen und Schülern des Annette-Kolb-Gymnasiums (AKG) anzusehen, als sich 127 liebevoll verpackte Weihnachtsgeschenke vor Margarete Winnichner vom Diakonischen Werk Traunstein auftürmten. Sie nahm die Gaben stellvertretend für die eigentlichen Adressaten der Weihnachtsüberraschung in Empfang: für Kinder und Jugendliche des Wilhelm-Löhe-Heims Traunreut und für die Gemeinschaftsunterkunft Traunstein. Ein weiterer Teil der Geschenke geht an das Kinderheim St. Josef Traunstein. 


Der Impuls zu der Geschenkaktion sei von der Schülermitverwaltung gekommen, berichteten die beiden Schülersprecher Leonie Dietz und Paul Teebken bei der Übergabe. Ihren Angaben zufolge möchten die Gymnasiasten damit vor allem jungen Menschen aus der Region eine Freude machen, denen es vielleicht nicht so gut geht.

Die Teilnahme war freiwillig gewesen, bei der Umsetzung half Oberstudienrätin Ute Heim. Dazu wurde zunächst für jedes zu beschenkende Kind ein Zettel mit den Angaben Alter und Geschlecht in einen Behälter gelegt. Weitere Informationen gab es nicht. Was dann geschah, beeindruckte Oberstudienrätin Heim sehr: »Innerhalb von zwei Tagen wurden alle Zettel gezogen – und es beteiligten sich Schüler aus allen Jahrgangsstufen.«

fb

Mehr aus der Stadt Traunstein