weather-image
25°

Verbranntes Essen sorgt für Feuerwehr- und Polizeieinsatz in Traunreut

0.0
0.0
Bildtext einblenden

Traunreut - Am Dienstagabend wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Kantstraße ein Rauchmelder ausgelöst. Bewohner stellten im Treppenhaus eine Rauchentwicklung und Brandgeruch fest. Da an der betroffenen Wohnung niemand die Türe öffnete wurde die Feuerwehr Traunreut verständigt.

Diese ging beim Eintreffen sofort mit einem Rauchvorhang unter Atemschutz in das Gebäude. Kurz bevor die Wohnungstüre gewaltsam geöffnet werden musste meldete sich die Bewohnerin der Wohnung und übergab den Wohnungsschlüssel.

Anzeige

Sie war bei einer Nachbarin und vergaß, dass sie einen Topf mit Essen auf dem angeschalteten Herd hatte.

Die Feuerwehr entlüftete das Gebäude und führte Sauerstoffmessungen durch. Durch die Rauchentwicklung wurde niemand verletzt. Ein Sachschaden ist nicht entstanden.

red/Polizei Traunreut