weather-image
29°

Trotz Regen, Gute Laune beim Traunreuter Stadtfest

3.0
3.0
Das Wappern der bayerischen Polizei auf einer Uniform
Bildtext einblenden
Das Wappern der bayerischen Polizei auf einer Uniform. Foto: Sven Hoppe/Archivbild Foto: dpa

Traunreut - Am Samstag den 13. Juli fand das Traunreuter Stadtfest bei eher wechselhaften Wetter statt. Die ca. 4500 - 5000 Besucher ließen sich die Laune nicht verderben und nutzen das große Angebot an Unterhaltung.

Anzeige

Auch in diesem Jahr konnten durch Vorabsprachen und gute Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden größere Sicherheitsstörungen und Straftaten verhindert werden. Die Bilanz aus Sicht der Polizei war dieses Jahr noch erfreulicher als im Vorjahr. Am Stadtfest selber kam es lediglich zu einem Widerstand gegen Polizeibeamte und ein 16-jähriger Traunreuter musste bis zum Veranstaltungsende in Gewahrsam genommen werden.

Es mussten lediglich 9 Platzverweise gegen Personen ausgesprochen werden. Dies sind 20 Platzverweise weniger als zum Vorjahr. Die Polizei Traunreut wurde durch die Operativen Ergänzungsdienste aus Traunstein unterstützt. In diesem Jahr waren die Einsatzkräfte mit sogenannten Bodycams ausgestattet.

Die Bodycam zeigte deutlich, dass die Wortwahl gegenüber den Einsatzkräften viel freundlicher war als zum Vorjahr.  Nur ein 19-jähriger Traunreuter ließ sich von der Kamera nicht davon abbringen die Einsatzkräfte nach einer Streitigkeit mit einem anderen Besucher zu beleidigen. Bei der anschließenden Kontrolle ging dieser dann die Einsatzkräfte an und leistete Widerstand bei der Gewahrsamnahme. Er wurde in Gewahrsam genommen und durfte die Nacht in der Haftzelle verbringen.

Ein 16-jähriger Traunreuter ignorierte den zuvor ausgesprochenen Platzverweis und die Androhung der Gewahrsamnahme. Er wurde in Gewahrsam genommen und ein Erziehungsberechtigter musste ihn abholen. 

Die Polizei Traunreut bedankt sich bei allen Beteiligten des Stadtfestes für das friedliche und schöne Fest.