weather-image

Transporter-Fahrer schneidet Kurve und erfasst Radler – Pallinger schwer verletzt

4.3
4.3
Traunreut: Radfahrer bei Pierling von Transporter erfasst und schwer verletzt – Unfall auf St2104
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Traunreut – Schwere Verletzungen trug ein Radfahrer aus Palling am Montagabend bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2104 bei Oberwalchen davon, als er von einem Transporter erfasst wurde.


Update, Dienstag, 14.20 Uhr:

Der 60-Jährige aus dem Gemeindebereich Palling war mit seinem Herrenrad gegen 17.40 Uhr auf der Staatsstraße in Richtung Pierling unterwegs. Auf Höhe einer Rechtskurve begab er sich vermutlich mittig auf die Fahrbahn, um die linke Spur in Richtung eines Feldwegs zu überqueren.

Anzeige

Ein von Pierling entgegenkommender, 21-jähriger Waginger schnitt mit seinem VW-Kleintransporter die Kurve und übersah dabei den in der Kurve stehenden Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der 60-Jährige auf die Motorhaube geschleudert wurde und anschließend verletzt auf der Straße zum liegen kam.

Der Mann kam mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Zum Glück hatte er einen Helm getragen, der schwerere Kopfverletzungen verhinderte.

Die Straßensperrung und Verkehrslenkung übernahm die Freiwillige Feuerwehr Pierling. Gegen den 21-jährigen Waginger wird ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Update, Montag, 19.35 Uhr:

Ein junger Arbeiter fuhr kurz vor 18 Uhr mit einem VW-Transporter auf der St 2104 von Pierling in Richtung Traunreut. In einer scharfen Linkskurve ist ihm nach ersten Angaben ein etwa 60 Jahre alter Mann aus dem Gemeindebereich von Palling mit seinem Fahrrad ziemlich mittig auf der Straße entgegengekommen.

Der Radfahrer wurde frontal vom Transporter erfasst und prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe. Der Radler wurde nach der Erstversorgung an der Unfallstelle mit schweren Verletzungen vom BRK im Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Freiwillige Feuerwehr Pierling sperrte die Straße komplett ab, bis die Bergung des Transporters abgeschlossen war. Den Unfall hat die Polizei Traunreut aufgenommen.

Erstmeldung, Montag, 18.28 Uhr:

Nach einem schweren Unfall am heutigen frühen Abend ist die Staatstrasse 2104 derzeit zwischen Traunreut und Pierling komplett gesperrt.

In den Montagabendstunden kam es auf der St 2104 zwischen Traunreut und Pierling zu dem schweren Unglück. Was genau passiert ist, ist bislang noch unklar.

Rettungskräfte des BRKs, der Freiwilligen Feuerwehr sowie der Polizei sind an der Unfallstelle im Einsatz. Deshalb ist die Staatsstraße aktuell in beiden Richtungen für den Verkehr gesperrt. Wie lang die Sperre andauern wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar.

Weitere Informationen und Bilder folgen im Laufe des Abends.

red/FDLnews