weather-image
15°

Reit im Winkler verkeilt sich mit Auto zwischen Baumstämmen – Unfall bei Traunreut

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: dpa/Symbolbild

Traunreut – Wie durch ein Wunder überstand ein 32-jähriger Autofahrer aus Reit im Winkl einen folgenschweren Unfall auf Höhe von Neudorf nahezu unverletzt.

Anzeige

Der Unfall passierte bereits am späten Freitagabend, wurde aber erst jetzt von der Polizei mitgeteilt. Gegen 22.45 Uhr fuhr ein 32-Jähriger aus Reit im Winkl mit seinem Wagen von Hörpolding kommend in Richtung Knesing. Kurz nach Neudorf kam der Toyota-Fahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in der dortigen Rechtskurve von der Fahrbahn ab.

Daraufhin fuhr er über eine Wiese und landete mit seinem Auto in einem dortigen Wald. Das Fahrzeug prallte an mehrere Bäume und verkeilte sich zwischen diesen, sodass es nur noch von den Einsatzkräften der Feuerwehr mittels schwerem Gerät befreit werden konnte.

Am Toyota entstand laut Polizei wirtschaftlicher Totalschaden; der Wagen musste abgeschleppt werden. Der Fahrer blieb wie durch ein Wunder unverletzt. Die Steiner Feuerwehr war mit einem Fahrzeug und neun Mann vor Ort. Den 32-Jährigen erwartet nun eine Geldbuße.