Nach Wohnhausbrand mit zwei Toten in Traunreut: Ursache noch nicht geklärt

Traunreut: Ursache nach Wohnhausbrand mit zwei Toten noch unklar
Bildtext einblenden
Die Ursache des tragischen Wohnhausbrands Mitte Dezember in Traunreut mit zwei Toten ist noch unklar. (Fotos: FDL/BeMi)
Bildtext einblenden

Traunreut – Die Ursache für den schrecklichen Wohnhausbrand in Traunreut, bei dem ein Ehepaar am 18. Dezember ums Leben kam, ist noch nicht geklärt. Das teilte die Polizei am Freitag auf Anfrage unserer Zeitung mit.


Die Ermittlungen dauern noch an, so ein Polizeisprecher. Fest stehe, dass keine vorsätzliche Brandstiftung die Ursache war. Was genau zu dem folgenschweren Brand geführt hat, könne jedoch noch nicht gesagt werden.

Anzeige

Zudem stehe fest, dass in dem Wohnhaus Rauchmelder installiert waren, die auch Alarm geschlagen haben. Dennoch schaffte es die beiden Eheleute nicht mehr rechtzeitig, das Haus zu verlassen.

Wie berichtet, war das Feuer am Abend des 18. Dezembers im Obergeschoss einer Doppelhaushälfte ausgebrochen. Zeugen hatten den Brand in dem Wohnhaus gesehen und einen Notruf abgesetzt.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Stockwerk bereits in Vollbrand. Die Floriansjünger konnten die lebensgefährlich verletzte 76-jährige Frau noch aus dem Haus holen, sie starb jedoch zwei Tage später in einer Spezialklinik. Ihr drei Jahre älterer Ehemann war bereits in den Flammen umgekommen. m

Bilder vom Einsatz der Feuerwehren:


Mehr aus Traunreut
Einstellungen