Morgen verkaufsoffener Sonntag in Traunreut

Bildtext einblenden
Beim Jahrmarkt am verkaufsoffenen Sonntag in Traunreut darf natürlich auch ein Süßigkeitenstand nicht fehlen. (Foto: ARGE Traunreut)

Traunreut – Gleich mehrere geplante Veranstaltungen mussten im Frühjahr aufgrund der Pandemie abgesagt werden. Umso größer sind die Erleichterung und die Vorfreude bei den Händlern und der ARGE Werbegemeinschaft, dass am Sonntag endlich wieder ein Marktsonntag möglich ist. 


Bereits im vergangenen Jahr fand in Traunreut, dank eines ausgeklügelten und umfangreichen Hygienekonzepts des Veranstalters, der erste verkaufsoffene Sonntag in der Region nach dem Lockdown statt. »Die neuen Regelungen erlauben uns, die Maßnahmen im Vergleich zum letzten Mal zu lockern. Es sind keine Masken im Freien mehr notwendig und auch die 3G-Regel greift nicht«, erklärt Mora Netopil, 2. Vorsitzende der ARGE Werbegemeinschaft. An der Erweiterung der Marktfläche im Bereich der Eichendorffstraße und dem Marktplatz, wo der traditionelle Jahrmarkt stattfindet, sowie an den geltenden Abstandsregelungen, halte man jedoch selbstverständlich weiterhin fest.

Neben dem Jahrmarkt ist an diesem Sonntag in ganz Traunreut eine Menge geboten. Los geht's schon in den frühen Morgenstunden mit dem Floh- und Trödelmarkt im Bereich des ehemaligen Volksfest- und Siemensparkplatzes. Der Verkauf startet ab 8 Uhr. Kurzentschlossene Verkäufer und Händler sind ab 6 Uhr zum Aufbau noch willkommen. Zu bestaunen gibt es allerdings nicht nur den ein oder anderen wertvollen Dachbodenfund. Angrenzend zum Flohmarkt sind auch echte antike Schätze zu finden. Der Verein »Historische Magirus-Feuerwehrfahrzeuge Bayern« präsentiert seine Oldtimer ab etwa 11 Uhr kleinen und großen Feuerwehr-Fans und bietet damit eine Gelegenheit für einen einmaligen Schnappschuss!

Auf dem Rathausplatz stehen ab Mittag Food-Trucks mit herzhaften und süßen kulinarischen Leckereien bereit und an der Bier-Bar der ARGE Werbegemeinschaft gibt es bei Musik und in entspannter Atmosphäre Fassbier und Getränke. Für das Kinderprogramm ist ebenfalls gesorgt. Um 13 und 15 Uhr findet in der Stadtmitte eine Vorführung des Chiemsee-Kasperltheaters statt. Der Eintritt ist frei. Außerdem ist das Jugendzentrum mit dem Spielmobil und weiteren Attraktionen vor Ort und sorgt für Spiel und Spaß.

Gestärkt geht es im Anschluss mit dem Shoppen bis 17 Uhr weiter. Wer sich mit vollem Magen lieber sitzend fortbewegt, kann auf das Kutschentaxi umsteigen. Die Pferdekutsche ist etwa ab 13 bis 16 Uhr zwischen Mode Heppel und der Traunpassage unterwegs.

mn


Mehr aus Traunreut