Landshuter mit 2 Promille unterwegs: Beamte stoppen betrunkenen Fahrer

Drogentest Alkoholtest Alkohol
Bildtext einblenden
Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild

Traunreut – Beamte der Polizeistation Traunreut führten am Wochenende Kontrollen im Stadgebiet von Traunreut durch. Zwei Fahrer wurden alkoholisiert von den Einsatzkräften aus dem Verkehr gezogen. Einer der beiden war mit fast 2 Promille unterwegs.


Pallinger mit 0,5 Promille unterwegs

Die unsichere Fahrweise eines 59-Jährigen aus Palling fiel den Beamten am Freitag, 9. Juli, auf und sie unterzogen den Fahrer einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Die Einsatzkräfte konnten deutlichen Alkoholgeruch wahrnehmen und führten einen Alkoholtest durch. Der Wert lag bei mehr als 0,5 Promille. Den Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeld von 500 Euro und einen Monat Fahrverbot.

Anzeige

Betrunken mit 2 Promille am Steuer

Ein 44-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Landshut wurde am Samstag, 10. Juli, gegen 21 Uhr mit seinem Fahrzeug einer allgemeinen Verkehrskontrolle im Stadtgebiet Traunreut unterzogen. Bei der Kontrolle fiel den Beamten deutlicher Alkoholgeruch auf. Einen freiwilligen Alkoholtest verweigerte der Mann. Da er aber deutliche Anzeichen einer Alkoholisierung zeigte, wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus Trostberg angeordnet. Die Weiterfahrt mit dem Fahrzeug wurde unterbunden. Vor dem Krankenhaus führte der Landshuter dann doch einen Atemalkoholtest durch. Dieser kam zu einem Wert von fast 2 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und der 44-Jährige darf bis zu einer richterlichen Entscheidung kein Fahrzeug mehr führen. Aufgrund des Alkoholwertes wird wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Fahrer ermittelt.

fb/red


Mehr aus Traunreut