weather-image

Gegenverkehr drängt Kühllaster von B304 ab – Crash mit Baum

1.0
1.0
Lkw-Unfall auf der B304 bei Matzing – Fahrzeugteile über 100 Meter verteilt – Fahrer verletzt | Traunreut
Bildtext einblenden
Ein Kühlwagen streifte am Montag nach einem Ausweichmanöver auf der B304 bei Matzing einen Baum. Große Teile der Ladefläche wurden aufgerissen und Fahrzeugteile über rund 100 Meter auf der Bundesstraße verteilt. Der Fahrer und sein Begleiter wurden mittelschwer verletzt. (Foto: FDLnews/AKI)

Traunreut/Matzing – Auf einer Strecke von rund 100 Metern verteilten sich am frühen Montagnachmittag nach einem Unfall mit einem Kühllaster auf der B304 bei Matzing Fahrzeugteile auf der Fahrbahn. Der Lkw-Fahrer musste zuvor dem Gegenverkehr ausweichen.


Update, Dienstag, 14 Uhr:

Anzeige

Aktuellen Ermittlungen zufolge musste ein 58-jähriger Mann aus dem Landkreis Traunstein gegen 13.50 Uhr mit seinem Laster einem entgegenkommenden Lkw ausweichen, da dieser in einer Fahrzeugkolonne versetzt fuhr.

Dabei kollidierte der Lastwagen des 58-Jährigen, welcher noch verderbliche Ware geladen hatte, mit einem am Fahrbahnrand stehenden Baum. Die rechte Seite des Lasters wurde durch den Aufprall nahezu vollständig aufgerissen. Sowohl der Fahrer, als auch der 63-jährige Beifahrer, erlitten mittelschwere Verletzungen und mussten mit dem Rettungswagen ins Klinikum Traunstein gebracht werden. Am Lkw entstand ein Schaden von etwa 25.000 Euro.

Die an Bord befindliche Ware wurde von zwei Mitarbeitern des betroffenen Unternehmens umgeladen. Hilfe bekamen sie von einem Abschleppunternehmen, das zum Abtransport gerufen wurde. Die Freiwillige Feuerwehr Matzing war mit insgesamt acht Einsatzkräften vor Ort, um Fahrzeug- und Baumteile von der Straße zu entfernen.

Da die betroffene Straßenseite zeitweise gesperrt wurde, kümmerte sich die Feuerwehr zudem um einen reibungslosen Verkehrsfluss. Obwohl die B304 zum Unfallzeitpunkt stark befahren war, fuhren mehrere Fahrzeuge – auch der unfallverursachende Lkw – einfach am Unfallort vorbei, ohne Hilfe zu leisten. Erst etwa zwei Minuten nach dem Unfall blieb eine 24-jährige Trostbergerin stehen, um die Polizei zu informieren.

Da die Ersthelferin den Unfallhergang selbst jedoch nicht gesehen hatte, bittet die Polizeiinspektion Trostberg nun unter Telefon 08621/9842-0 um Hinweise anderer Verkehrsteilnehmer.

Erstmeldung:

Der Lastwagen war gegen 14 Uhr auf der B304 in Richtung Traunstein unterwegs. Kurz vor Matzing kam er aus noch unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei streifte er mit dem Fahrerhaus und der Ladefläche einen Baum neben der Straße.

Ein Teil des Kühlwagens wurde aufgerissen und die Fahrzeugteile verteilten sich über eine Länge von rund 100 Metern auf der Bundesstraße. Bei dem Aufprall selbst wurde der Fahrer leicht verletzt.

Die Feuerwehren Matzing, Traunwalchen und Stein an der Traun waren im Einsatz und säuberten die Straße. Die Polizei aus Trostberg nahm den Unfall auf. Genaueres zur Ursache und dem Hergang des Unfalls gibt die Polizei noch in ihrem Pressebericht bekannt.

red/ FDL/AKI


Mehr aus Traunreut
Einstellungen