weather-image
26°

Flammen schlugen aus Motorraum: Bus fängt in Traunreut Feuer

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: FDLnews/BeMi

Traunreut – In Brand geriet am Donnerstag Nachmittag ein Bus auf dem Parkplatz der Berufsschule der Jugendsiedlung am Frühlinger Spitz. Der Motorraum des Fahrzeugs hatte Feuer gefangen. Beherzt griff der Busfahrer selbst ein und konnte Schlimmeres verhindern.

Anzeige

Nach ersten Informationen der Einsatzkräfte von der Unglücksstelle bemerkte der Fahrer, als er neben dem Bus auf dem Parkplatz stand, kurz nach 15 Uhr Rauch am Heck des Busses. Beim Öffnen der Motorabdeckung schlugen ihm schon die Flammen entgegen.

Geistesgegenwärtig alarmierte er die Feuerwehr und begann dann sofort, mit dem Feuerlöscher gegen den Brand vorzugehen. Es gelang dem Busfahrer auch tatsächlich, das Feuer zu löschen. So mussten die Helfer der Feuerwehr Traunreut, die mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften angerückt waren, im Anschluss nur noch Nachlöscharbeiten leisten, um ein erneutes Aufflammen des Brandes zu verhindern.

Auch das BRK war mit einem Rettungswagen und dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Sie mussten lediglich den Einsatz absichern; denn verletzt wurde zum Glück niemand. Der Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei aus Traunreut hat den Vorfall aufgenommen und wird nachberichten.

red/FDLnews