Feuerwehreinsatz: Auto verteilt Öl auf 250 Meter Länge

Feuerwehreinsatz: Auto verteilt Öl auf 250 Meter Länge
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Stein an der Traun – Ein Autofahrer kam am Montag, 4. Oktober, gegen 19.30 Uhr von der Straße ab und riss sich die Ölwanne auf. Dabei hinterließ er eine große Ölspur.


Ersten Informationen nach war der Lenker eines Skodas unterwegs von Stein an der Traun in Richtung Traunreut. Am Ortsausgang kam der Fahrer aufgrund einer kurzen Unaufmerksamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr in einer angrenzenden Wiese große Steine, die als Grundstücksabgrenzung dienten. Dabei riss er sich die Ölwanne an seinem Fahrzeug auf. Der Mann lenkte seinen Wagen wieder auf die Straße und verteilte dabei das Motoröl auf circa 250 Meter Länge.

Die Feuerwehr aus Stein an der Traun rückte mit 12 Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen zur Unfallstelle aus und reinigte die Fahrbahn. Auch übernahmen sie die Verkehrslenkung während der Reinigungsarbeiten. Der Skoda wurde abgeschleppt. Die Polizei aus Traunreut nahm den Unfall auf.

fb/red


Mehr aus Traunreut