weather-image
18°

Falschgeld in Traunreut: Seniorin wurde selbstgedruckte „Blüte“ untergejubelt

2.0
2.0
Neuer Fünf-Euro-Schein
Bildtext einblenden
Foto: Federico Gambarini/dpa

Traunreut – Aufmerksam war die Kassiererin eines Traunreuter Geschäfts am Freitag beim Abkassieren einer Kundin. Eine 88-Jährige wollte ihre Einkäufe mit einem falschen Fünf-Euro-Schein bezahlen.


Der Schein war jedoch offenkundig gefälscht. Die Seniorin erstattete im Nachgang Anzeige, da ihr das Falschgeld untergejubelt wurde. Die polizeilichen Ermittlungen dauern noch an.

Anzeige

Bisherige Ermittlungen ergaben jedoch, dass das Geld selbst für den Laien als Falschgeld zu erkennen war, da sämtliche Sicherheitsmerkmale fehlten. Offensichtlich wurde eine Fünf-Euro-Note unfachmännisch mit einem handelsüblichen Drucker erzeugt. Da das Sehvermögen der 88-Jährigen eigenen Angaben nach jedoch stark eingeschränkt war, erkannte sie die "Blüte" nicht.

Wer Hinweise zu dem Falschgeld geben kann, soll sich unter der Telefonnummer 08669/8614-0 bei der Polizeistation Traunreut melden.


Mehr aus Traunreut
Einstellungen