Lagerung von Renovierungsresten in einer Tiefgarage löst Großeinsatz aus

Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi
Bildtext einblenden
Foto: FDL/BeMi

Traunreut – Ein Brand in einer Tiefgarage löste am Samstag, 15. Mai, gegen 21.50 Uhr einen Großalarm der Rettungskräfte in Traunreut aus.


Gemeldet wurde eine starke Rauchentwicklung aus einer Tiefgarage eines großen Wohn- und Geschäftskomplexes in der Traunwalchnerstraße. Bei Eintreffen der Rettungskräfte und der Polizei befanden sich keine Personen mehr in der Tiefgarage. Der Brand konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Anwohner, welche aus ihren Wohnungen auf die Straße kamen, wurden durch die Polizei zurück in ihre Wohnungen geschickt und gebeten die Fenster und Türen zu schließen. Eine Gefahr für die Bewohner im Haus bestand nicht.

Anzeige

Die Feuerwehr lüftete die Tiefgarage im Anschluss und stellte sicher, dass es zu keinem erneuten Brand kommt.

Nach aktuellen Erkenntnissen war der Auslöser für den Brand eine unsachgemäße Lagerung von Renovierungsresten, Farben und Ölen, welche sich selbst entzündeten.

Die Feuerwehren aus Traunreut, Trostberg, Matzing, Traunwalchen und Traunstein waren mit insgesamt 13 Fahrzeugen und 75 Einsatzkräften vor Ort. Weitere Feuerwehren aus dem Umkreis befanden sich auf Bereitschaft. Ebenfalls waren ein Rettungswagen und ein Leiter-Rettungsdienst am Einsatzort.

fb/red


Mehr aus Traunreut
Einstellungen