Traunreut
Bildtext einblenden
Symboldbild Foto: Rasch

Bezirk Oberbayern fördert Neubau der Chiemgau-Lebenshilfe Werkstatt in Traunreut

Traunreut – Arbeiten, Leben und Wohnen in der Mitte der Gemeinschaft: Der Bezirk Oberbayern fördert laut einem Beschluss seines Sozialausschusses mit rund 1,95 Millionen Euro mehrere Bauprojekte, die die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen unterstützen.


Gefördert wird auch der Neubau einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen der Chiemgau-Lebenshilfe in Traunreut. Der Bezirk Oberbayern unterstützt das Projekt mit 348.900 Euro. Die Chiemgau-Lebenshilfe plant im Gewerbegebiet Oderberg den Neubau einer Werkstatt für 120 Menschen mit seelischen Beeinträchtigungen sowie rund 20 betreuende Personen.

Aktuell verfügt die Werkstatt über 60 Arbeitsplätze und ist in einem Gebäude untergebracht, das nach heutigen Standards nicht mehr geeignet ist. Da zudem der Bedarf an Arbeitsplätzen für Menschen mit Menschen mit psychischen Behinderungen deutlich höher ist, möchte die Chiemgau-Lebenshilfe ihre Werkstatt vergrößern und modernisieren.

Alleinstellungsmerkmal des geplanten Neubaus ist, dass er in einen Campus integriert ist. In unmittelbarer Nähe befinden sich eine Fachwerkstatt der Oderberger Werkstätten und der Chiemgau Maßarbeit, ein Inklusionsbetrieb der Lebenshilfe. Dies ermöglicht eine enge Verzahnung der einzelnen Betriebsstätten, bietet vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten für die Beschäftigten in Form von Praktika und Außenarbeitsplätzen und erleichtert zudem den Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt.

„In Traunreut entsteht ein vernetztes System mit flexiblen Arbeitsmöglichkeiten“, sagte Bezirkstagspräsident Josef Mederer. Die Voraussetzungen für die berufliche Inklusion von Menschen mit Behinderungen seien daher gut. Mederer: „Aus unserer Sicht ist berufliche Inklusion, wie sie in Traunreut ermöglicht wird, der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben in der Mitte der Gemeinschaft aller Menschen. Wir sind deshalb froh, dass wir den Neubau unterstützen dürfen.“

fb/red

Mehr aus Traunreut