weather-image
13°

Autos schleudern nach schwerem Crash von Straße – wie durch ein Wunder keine Verletzten

5.0
5.0
Traunreut: Autos schleudern nach schwerem Unfall bei Traunwalchen von Straße – wie durch Wunder keine Verletzten
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Lamminger

Traunreut – Mehrere Schutzengel hatten wohl zwei Autofahrer und ihre Insassen bei einem schweren Zusammenstoß im Gegenverkehr am Freitagnachmittag auf der Kreisstraße TS 49 bei Traunwalchen.

Anzeige

Gegen 14.40 Uhr war dort ein Seat-Fahrer von Traunwalchen aus in Richtung des Kreisverkehrs am Bauhof bei Frühling unterwegs. Rund 200 Meter vor dem Kreisel kam es aus bislang unbekanntem Grund zwischen dem Seat und einem entgegenkommenden VW zu einer wuchtvollen Kollision.

Nach dem Zusammenprall wurden beide Fahrzeuge von der Fahrbahn geschleudert und kamen jeweils im angrenzenden Straßengraben zum Stehen. Die Wucht war so groß, dass ein Hinterreifen des Seats herausgerissen wurde. Umgehend wurden die Feuerwehren aus Traunwalchen, Traunreut und Matzing, das BRK mit einem Notarzt und die Polizei an die Unfallstelle alarmiert.

Wie durch ein Wunder wurde nach ersten Erkenntnissen keine Person verletzt. Allerdings wurden die Fahrzeuge erheblich beschädigt. Welcher der beiden Fahrer plötzlich auf die Gegenfahrbahn kam oder ob beide zu weit mittig fuhren, ist noch nicht abschließend geklärt. Die Traunreuter Polizei hat den Unfall aufgenommen. Währenddessen sperrten die Helfer der Feuerwehren die Straße ab und reinigten abschließend die Fahrbahn.

red/FDL


Mehr aus Traunreut