Auffahrunfall Unfall Crash Zusammenstoß Verkehrsunfall
Bildtext einblenden
Foto: FDL/Brekl, Symbolbild

Auffahrunfall auf B304 fordert zwei Leichtverletzte – 13.000 Euro Sachschaden

Traunreut –  Ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden, ereignete sich am Freitag, 1. Juli, gegen 18.30 Uhr auf der Bundesstraße 304 bei Hörpolding.

Ein 52-jähriger Österreicher befuhr mit seinem Auto die B304 von Matzing kommend in nördlicher Richtung nach Traunreut. Auf Höhe der Ortschaft Hörpolding übersah der Fahrzeuglenker den wartenden Wagen einer 48-Jährigen aus Rottau, die während eines Abbiegevorgangs verkehrsbedingt anhalten musste. Der 52-Jährige bemerkte das Fahrzeug zu spät und fuhr auf das Fahrzeug auf. Die Fahrerin und ihre 68-jährige Beifahrerin zogen sich durch den Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Deren 58-jähriger Beifahrer blieb unverletzt. Der Unfallverursacher blieb ebenfalls unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 13.000 Euro. Die freiwillige Feuerwehr Stein an der Traun war mit zwei Fahrzeugen und acht Einsatzkräften vor Ort. Sie sicherte die Unfallstelle ab und beseitigte die ausgelaufenen Betriebsstoffe.

fb/red

Mehr aus Traunreut