Auf Gurtverstoß folgt Strafverfahren

Polizei in Uniform
Bildtext einblenden
Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

Traunreut – Einer Verkehrskontrolle durch Beamte der Polizeistation Traunreut unterzogen wurde ein 32-jähriger Mann aus dem Landkreis Altötting am Donnerstag gegen 14.00 Uhr. Grund hierfür war ein nicht angelegter Sicherheitsgurt.


Während der Kontrolle zeigte der 32-Jährige drogentypische Auffälligkeiten. Nach einem positiven Urintest gab er dann an, am Vortag einen Joint geraucht zu haben. Nach einer Blutentnahme in der Kreisklinik Trostberg wurde auch seine Wohnung durchsucht. Hierbei konnte eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden. Auf den Mann kommt nun ein Verfahren wegen Besitz von Betäubungsmitteln und der Autofahrt unter Drogeneinfluss zu.

fb/red


Mehr aus Traunreut
Einstellungen