weather-image
22°

Audi-Fahrer kracht an Ampel in Vordermann – mit über 2,0 Promille

5.0
5.0
Bildtext einblenden
Foto: Montage (li. Florian Gaertner, re. dpa)

Traunreut – Sturzbetrunken prallte ein Audi-Fahrer am späten Samstagabend auf der Kantstraße nahezu ungebremst in einen vorausfahrenden Wagen, der an einer Ampel angehalten hatte.

Anzeige

Wie die Polizei mitteilte, passierte der Auffahrunfall gegen 21.15 Uhr auf der Kantstraße vor dem Kreuzungsbereich. Ein 76-Jähriger hatte seinen Ford an der roten Ampel zum Stehen gebracht. Der 36-jährige Audi-Fahrer prallte kurz darauf scheinbar ungebremst in das Heck des vor ihm stehenden Wagens. Im Ford des Rentners befanden sich mehrere Insassen, die bei dem Unfall leicht verletzt wurden.

Nachdem der 36-jährige Fahrzeugführer nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der über 2,0 Promille ergab. Der 36-Jährige musste sich in der Trostberger Kreisklinik einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf rund 25.000 Eurp. Den 36-Jährigen erwarten nun strafrechtliche Konsequenzen.