Bildtext einblenden

Angebranntes Essen löst Großeinsatz aus

Traunreut – Angebranntes Essen sorgte am Montag, 17. Januar, gegen 17.30 Uhr in der Breslauer Straße in Traunreut für einen Großeinsatz der Rettungskräfte.


Ein Anwohner eines Wohnblocks in der Breslauer Straße meldete eine verrauchte Wohnung im ersten Stock. Da vermutet wurde, dass sich der Mieter noch in der Wohnung befand, drang die Feuerwehr umgehend in die Wohnung ein. Glücklicherweise befand sich darin niemand mehr. Ursache für die Rauchentwicklung sei angebranntes Essen gewesen, so die Schilderungen von vor Ort.

Die Feuerwehr lüftete anschließend das Gebäude. Sieben Anwohner mussten kurzzeitig ihre Wohnungen verlassen. Verletzt wurde niemand. 

Der Sachschaden hält sich nach aktuellen Erkenntnissen in Grenzen. 

Die Feuerwehren aus Traunreut und Pierling waren mit insgesamt 40 Einsatzkräften vor Ort. Das BRK war mit zwei Rettungswagen, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst am Einsatzort. Die Polizei aus Traunreut nahm den Vorfall auf.

fb/red

Mehr aus Traunreut